Chronik

August Eilers 1865-1905 / Unternehmensgründung


1865 Gründung der Firma durch August Eilers.
Er begann als Getreidehändler in der Bramscher Innenstadt.

1876 Bau des Getreidehandels an der Bahnhofstraße mit Mühle, Kohlenhandel, Kolonialwaren-Geschäft und Bahnanschluss.

Werner Eilers sen. 1905-1945


1917 Gründung der Bramscher Hafen- und Lagerhausgesellschaft. Umschlag durch die "Getreide-Import Werner Eilers, Bremen". Eigene Schiffe: "Eilers I" + "Eilers II".

1919 Bau des ersten Getreidesilos (senkrecht aufgestellte Dampfkessel)

1935-37 Bau der ersten massiven Silogebäude

Werner Eilers 1945‑1990


1945‑59 Ausbau des Mühlenbetriebes.

1959 Stilllegung der Mühle und Ausbau des Landhandels.

1972‑89 Bau von 7 Silobereichen in Stahlbauweise am Hafen (> 7.000 to).

1990 Aufgabe des Landhandels und Umbau der Mühle zu 13 Mietwohnungen.

Gerd Eilers seit 1990


1990 Einführung von EDV.

1997 SB‑Verladung mit Scheckkartensystem.
Verlängerung der 1. Verladestraße (750 to).

2000 Bau der 2. Verladestraße (1.500 to).

2003 Einführung des Qualitätsmanagements.

2006 PC‑Schaltanlagensteuerung.

2009 Bau von 3 Rundsilos (2.100 to).

01.jpg01.jpg
1355396933.jpg1355396933.jpg
1355397475.jpg1355397475.jpg
1355398177.jpg1355398177.jpg
August Eilers GmbH & Co. KG   |   Am Hafen 2   |   D-49565 Bramsche   |   Fon: +49 (0) 5461 - 69 67   |   Fax: +49 (0) 5461 - 63 70 8   |   info@eilers-bramsche.de
AGBs  |  Seitenübersicht